Gästebuch




Neuer Eintrag



Datum: 08.07.2016 um 01:11:22
E-Mail:
Betreff: neues instrument ausprobiert
Name: ich
Inhalt der Mitteilung: 8 saiten sind doppelt soviele wie 6 saiten, ich hab das nachgerechnet..



Datum: 13.07.2015 um 23:56:35
E-Mail:
Betreff: affe
Name:
Inhalt der Mitteilung: unser stofftierhausaffe hat saiten für seine bassgitarre bekommen



Inhalt der Mitteilung:



Datum: 27.11.2011 um 19:02:01
E-Mail:
Betreff: Test
Name: dehla
Inhalt der Mitteilung: Test



Datum: 05.07.2011 um 14:29:14
E-Mail:
Betreff: eddy †
Name:
Inhalt der Mitteilung: Unser geliebter Hund Eddy wurde 5 Jahre und eineinhalb Monate alt, ist am 3. July 2011 morgens um 7:30 in der Wohnung gestorben, er hatte leukämischen Lymphdrüsenkrebs, durch die entstehenden schlechten Blutwerte sind in der letzten 24 Stunden immer mehr Körperfunktionen abgeschaltet worden.
Abgesehen von wiederkehrendem Erbrechen und Durchfall ist der Hund durch Kraftlosigkeit/Erschöpfung eingeschlafen.

Eddy war sehr kontaktfreudig, er hat von kleinauf Tiergeräusche nachgeahmt, mit tönenden Kühen und Pferden, seine Versuche zu muhen oder wiehern waren sehr interessant wurden aber von so heftigem emotionalem Tatendrang begleitet das wir aus Sorge um einen Unfall ihn davon abhalten mussten und es dadurch leider nicht fördern konnten.

In den letzten 24 Stunden hat er auf Ansprechen oder Streicheleinheiten kaum noch reagiert, spät bin ich auf die Idee gekommen ihm eine beruhigende Melodie vorzupfeifen und war sehr erstaunt und erfreut wie stark er daran noch dreimal teilnehmen konnte.
Pfeifen hatte ich sonst nur als unterschiedliche Intervalle beim Spaziergang benutzt um den Hund auf etwas hinzuweisen(Warnung-Stoppen-Richtungswechsel-Aufmerksamkeit). Eddy war sonst nur gewohnt das ich Gitarre übe oder für mich oder mit anderen Menschen improvisiere, nicht das ich mich mit ihm darüber in längeren Sequenzen austausche.

Sollten wir uns durchringen ein weiteres Mal ein dermassen intensiven Lebengefährten zu uns zunehmen, werde ich versuchen diese Art Kontakt stärker auszubauen.

Ich bedauere zutiefst sein Wesen, seine Art mit der Welt umzugehen nicht mehr mit ihm teilen zu können



Datum: 15.10.2009 um 17:10:10
E-Mail:
Betreff:
Name: reinigungsdienst
Inhalt der Mitteilung: sehr geehrter \"Prof.Dr.Walter Veith\",

ihre Nachricht wurde entfernt, da vollständig kontextfrei.






Datum: 16.10.2007 um 23:21:43
E-Mail:
Betreff:
Name:
Inhalt der Mitteilung:
sieht garnicht danach aus, das ich mal wieder zeit habe musik zu machen ...



Datum: 25.06.2007 um 00:55:04
E-Mail:
Betreff: mal wieder was
Name:
Inhalt der Mitteilung:


neues:
die seite mit photos
und eventuell kommt das RAWkonzert auf cd,
mit sachen zum hören,
nur so aus nostalgie...



Datum: 24.04.2007 um 02:38:39
E-Mail:
Betreff: musikersuche
Name:
Inhalt der Mitteilung:




http://berlin.kijiji.de/c-ViewAd?AdId=12949995



Datum: 05.09.2006 um 13:38:21
E-Mail:
Betreff:
Name:
Inhalt der Mitteilung:



Datum: 04.09.2006 um 21:05:58
E-Mail:
Betreff: Gästebuch-Test
Name:
Inhalt der Mitteilung: Ich habe Spamschutz eingebaut. Wird verschärft, wenn nötig! Dehla



Datum: 03.09.2006 um 01:15:01
E-Mail:
Betreff: gaestebucheintraege sind ....
Name:
Inhalt der Mitteilung: ........zur Zeit nicht moeglich.
Wird erst wieder gehen, wenn etwas gegen die Spammflut gefunden ist.



Datum: 12.09.2005 um 00:42:24
E-Mail:
Betreff: - 11.9.05 Kunst "kontra" Spaß
Name:
Inhalt der Mitteilung:
...
Das einzige was ich daran wirklich interessant finde, ist die Frage,
wie sich in der Kunst ein Weg finden läßt, nicht in einer Form zu enden,
für die bereits eine "Bedienungsanleitung" gesellschaftlich
vorhanden ist und die sich trotzdem an den vorhandenen Kulturformen oder Mitteln bedienen kann.
Kann man das dann eher durch veränderte Kunst erreichen
oder ist es eine Veränderung nur durch die Auffassung der Menschen.
Letztendlich wäre es ja egal...



Datum: 29.08.2005 um 01:15:01
E-Mail:
Betreff: TD, suche und orientierung ?
Name:
Inhalt der Mitteilung: uiuiui........gefährlich!



Datum: 31.10.2004 um 13:48:45
E-Mail:
Betreff: werkbank ensemble
Name: johannes
Inhalt der Mitteilung: das werkbank ensemble habe ich über eine kleinanzeige kennengelernt. ihre musik ist eindeutig mit dem begriff freejazz verbunden. ich hatte drei treffen und ein konzert mit ihnen gemeinsam.

persönlich ist es mir lieber nicht stilistisch festgelegt mit anderen zu spielen, der inhalt eines satzes den man spricht ist ja auch nicht durch die form mit der man es sagt festgelegt, der einfluss des einen zum anderen ist unbestritten.

ebenfalls wichtig finde ich innerhalb einer gruppe eine gute atmoshäre zu halten, prinzipell kann man immer voneinander lernen, wenn man sich nicht nur mit der wertigkeit oder beurteilung von leistung untereinander aufhält.
ohne beweislast improvisieren, gleichberechtigt und vielstimmig




Datum: 12.07.2004 um 06:07:32
E-Mail:
Betreff:
Name:
Inhalt der Mitteilung: aber t d CDs lassen sich kaufen.




Datum: -.-.2003 um 00:00:00
E-Mail:
Betreff: ungeteilte hörspalterei cd
Name:
Inhalt der Mitteilung:


Diese CD ist ein Überblick der letzten Jahre Musik mit der Gitarre und/oder dem Rechner,
teils allein, teils mit anderen Musikern.

Nicht mit aufgeführt habe ich die seit 2 Jahren regelmäßige improvisatorische Musik,
da diese Musik für mich eher ein Zustand der ständigen Hoffnung einer gemeinsamen musikalischen Sprache und dem Genuss des gleichenartigen Risikos entspringt,
als der erklärten Absicht ein errichtetes Gebilde ausgearbeitet darzustellen.

Aufgeführt habe ich meine mehr oder weniger rein elektronischen Versuche (Titel 18 - 21),
die sich auch in der Improvisation einbauen lassen und nicht nur am Rechner stattfinden müssen,
da ich mir unklar bin, ob ich es in einer späteren Entwicklung mit dem Spielen eines Instrumentes vereinbaren kann
oder ob sich unterschiedliche Absichten und Produkte ergeben.

Titel 2 - 7 beinhalten neue Stücke, die ich mit Blick auf die nicht mehr fortführbare Arbeit
mit den Bandkollegen der letzten goose nude Formation entwickelt habe,
mit der Absicht einer Veränderung des Vorhergehenden.

Titel 8 - 17 sind mit der Absicht einer Rockband gemacht, ohne Strophe oder Refrain.
Am Anfang eine Sequenz als Idee, enwickelt jede Instrumentenstimme ihren eigenen Text zur Grundidee.
Schlimmstenfalls entstehen nun soviele Solostimmen wie es Solisten gibt,
die anhand der Anfangsidee in unterschiedliche Richtungen streben,
melidiös, rythmisch oder in anderer Weise.

Wenn schöne Überschneidungen entstehen oder sich nichts Neues aus dem Nebeneinander zu entwickeln scheint,
bleibt die Möglichkeit unvermittelt gemeinsam wenige Töne zu spielen
oder eine Variation aus der ersten sequenzhaften Idee zu entwickeln,
die in weiterführender Form einen großen Melodiebogen (oder anderen musikalischen Zusammenhang) fortführt,
neben der solistischen Gesprächsform, die zwischen den einzelnen Instrumentenstimmen
innerhalb der kleinen Sequenzen weiterbesteht.

Jedenfalls habe ich diese Vorstellung von Musik noch nicht so radikal betreiben
können wie es mir theoretisch vorschwebt.



Datum: 09.02.2003 um 02:44:52
E-Mail: band at goose-nude.de
Betreff: DEMO CD
Name: goose nude
Inhalt der Mitteilung:
Die Demo CD wird von uns nicht mehr vertrieben
TUT MIR LEID
Es besteht aber die Möglichkeit....
DOWNLOAD: audiosamples



Datum: 07.02.2003 um 14:56:40
E-Mail: claudius at von.wrochem.de
Betreff: Meeeeehr Hüühnerrrr !
Name: Broodrhärtz
Inhalt der Mitteilung: Schade, dass ihr so wenige Hühner (oder soll ich Gieez sagen) seid.
Ich wünsche euch zahlreichen sympathisch-ausgeflippten Neuzugang.



Datum: 27.01.2003 um 20:50:37
E-Mail: dsokenou at gmx.de
Betreff: Schade
Name: Ein treuer Fan
Inhalt der Mitteilung: Schade, dass ihr euch aufgeloest habt, war tolle Musik. Ich hoffe aber auf zukuenftige Projekte!



Datum: 27.01.2003 um 19:42:04
E-Mail: jvonw at gmx.de
Betreff: An alle hier verloren gegangenen....GÄSTE
Name: goose nude
Inhalt der Mitteilung: Die Band goose-nude existiert nicht mehr!
Jeder hat grade selber was zu tun.

Sollte es zu neuen Projekten kommen, werde ich sie hier veröffentlichen.







Datum: 27.01.2003 um 12:59:04
E-Mail: 000700070007 at firemail.de
Betreff: CD
Name: JAMES
Inhalt der Mitteilung: ICH HÄTTE GERN EINE DEMO-CD VON EUCH! WÄRE NETT WENN IHR MIR DIE ZUSCHICKEN WÜRDET! JAMES



Datum: 27.01.2003 um 12:43:14
E-Mail: donut at firemail.de
Betreff: ja ja
Name: ...
Inhalt der Mitteilung: hier steht nicht was man vermutet hätte...



Datum: 22.08.2002 um 05:18:46
E-Mail: jvonw at gmx.de
Betreff: gruß dank -so was
Name: jvon
Inhalt der Mitteilung: Gruß an Sven.




Phil Freeborn ein netter und kompetenter Livemischer.

Gruß an das RAW-supersonicjazzzzzzzzzzzzzzzzz

Wer war noch nicht dran...?
Richtig!
-Peter hat Geburtstag-
Glückwunsch



Datum: 13.08.2002 um 01:42:38
E-Mail: schlewin at gmx.de
Betreff: musik
Name: tut nix zur sache
Inhalt der Mitteilung: hallooo...
bin 13 jahre und meine lieblingsband ist merzbow.
meine mutter gießt hier immer die blum und ich darf eigentlich nicht hier rein. das gästebuch ist aber trtotzdem richtig super!!



Datum: 25.07.2002 um 01:24:14
E-Mail: johannes at goose-nude.de
Betreff: Bandselbstdarstellung
Name: Johannes
Inhalt der Mitteilung: Musik als erzählende Form

Instrumente als Individuen,

weniger einer Funktion
als der Reaktion anderer
innerhalb der Erzählung unterworfen.

Mit einer gewissen Freude daran,
einen einheitlichen Zustand
als Widerspruch zweier Wahrheiten darzustellen

Komplex dialogisch



Datum: 28.03.2002 um 18:03:07
E-Mail: jvonw at gmx.de
Betreff: Geiger
Name: johannes
Inhalt der Mitteilung: Hallo Antje, wenn du wieder vorbeischaust, unser Geiger ist nicht mehr dabei.
Ist in Frankreich



Datum: 15.02.2002 um 16:28:55
E-Mail: johannes at goose-nude.de
Betreff: Gästebuch vs Kollegen
Name: johannes
Inhalt der Mitteilung: Ich habe verräterische Bandkollegen, die dieses schöne Gästebuch mit keinem mürischem Blick streicheln, fies das.



Datum: 06.02.2002 um 20:47:39
E-Mail: dsokenou at gmx.de
Betreff: Kein Ursache
Name: Dehla
Inhalt der Mitteilung: Habe ich doch gern gemacht, schliesslich muss man Goose nuDe unterstützen!



Datum: 06.02.2002 um 20:42:12
Betreff: Gästebuch
Name: Johannes
E-Mail: johannes at goose-nude.de
Inhalt der Mitteilung: Vielen Dank an Dehla für das Gästebuch!



Datum: 16.11.2001 um 12:38:13
Betreff:
Name: johannes
E-Mail: johannes at goose-nude.de
Inhalt der Mitteilung: Liebe Leute, das ist wirklich das einsamste und traurigeste Gästebuch, welches die Welt erblickt.
Selbstverständlich kennt kein Schwein diese Band, das ist aber kein Grund nicht eine klitzekleine Nachricht auf dieser Seite zu hinterlassen.
Beifall jetzt bitte.



Datum: 21.08.2001 um 15:50:58
Betreff: Hallöchen aus Köln
Name: Antje v. Wrochem (TurtlieA)
E-Mail: a.v.wrochem at web.de
Inhalt der Mitteilung: Schöne Hühner die ihr da in eurer Band habt...
Es grüsst die Kollegin aus dem Rheinland.
Verbreitet Musik in der Welt gut so weiter so...
Gruss an euren Geiger...



Datum: 11.08.2001 um 22:38:53
Betreff:
Name: johannes
E-Mail: johannes at goose-nude.de
Inhalt der Mitteilung: Ich hoffe, hier wird sich etwas über Musik oder speziell goose nude ansammeln.



Neuer Eintrag